SCHAU rein wir haben
einen Platz für Dich

Teilstationäre Hilfen

  • Kurzbeschreibung: Teilstationäre Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien
  • Kosten: für Familien kostenlos

Teilstationäre Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Tagesgruppe „KiddY“-Jugendhilfe gGmbH§32 Erziehung in einer Tagesgruppe SGB VIII

Wenn Sie als Eltern vor schwierigen Situationen stehen, wenn Ihr Kind Unterstützung braucht oder wenn Sie als Familie Rat suchen, bieten wir verschiedene Möglichkeiten der teilstationären Hilfen an, abgestimmt auf Ihre individuelle Situation.

  1. Hilfe zur Erziehung in einer Tagesgruppe, soll die Erziehung des Kindes oder des Jugendlichen durch soziales Lernen in der Gruppe, Begleitung der schulischen Förderung und Elternarbeit unterstützen und dadurch den Verbleib des Kindes oder des Jugendlichen in seiner Familie sichern.
  2. Die Hilfe kann auch in geeigneter Form der Familienpflege geleistet werden. “Wir bieten die Tagesgruppe in Form einer fünftägigen Tagesgruppe (d.h. von Montag bis Freitag) für Kinder ab der ersten Klasse bis zum Ende der 6. Klasse an. Der Freitag wird auch für Elterngespräche und ein Elterntraining genutzt.

Insbesondere werden Kinder betreut, welche mangelnde Fähigkeiten der Körperhygiene, auffälliges Sozialverhalten, impulsives Verhalten, geringe lebenspraktische Fertigkeiten aufweisen und/ oder aus einem problematischen Elternhaus kommen.

Die Betreuung der Kinder findet im Schullalltag zwischen 13:00 –19:00 Uhr, in den Schulferien zwischen 08:00 Uhr und 19:00 Uhr statt. Während der gesetzlichen Feiertage findet keine Betreuung in der Tagesgruppe statt.

Ziele

Sind der Aufbau sozialer Kompetenzen aller Familienmitglieder, die Integration in die Peer-Group sowie die Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten. Zudem wird das häusliche Umfeld entlastet und die Ressourcen der Kinder und Eltern werden gestärkt, um unter anderem eine außerhäusliche Unterbringung zu vermeiden.

Was uns ausmacht und wie wir arbeiten

  • wertschätzende Grundhaltung
  • verlässliche Bezugspersonen
  • multiprofessionelles Team
  • Fachwissen und Erfahrung aus der stationärn Jugendhilfe
  • Begegnung auf Augenhöhe
  • Stärkung des Selbsthilfepotentials

Zielsetzung

Ist der Aufbau sozialer Kompetenzen, die Integration in die Peer-Group sowie Förderung lebenspraktischer Fertigkeiten. Zudem sollen als weitere Ziele das häusliche Umfeld entlastet werden und die Ressourcen der Kinder und Eltern gestärkt werden, um unter anderem eine außerhäusliche Unterbringung zu vermeiden. Darüber hinaus beinhaltet die Elternarbeit ein wöchentliches 60-minütiges Elterntraining, an welchem die Eltern gebeten werden teilzunehmen. Das Elterntraining soll dazu dienen, die Eltern in ihren Erziehungsfähigkeiten zu unterstützen und zu stärken, Konfliktlösungsstrategien zu erlernen, den häuslichen Alltag strukturierter zu gestalten sowie ihnen Raum zu geben, eigene Anliegen zu formulieren.

Die Hilfen sind für die Familien kostenlos. Kostenträger ist das zuständige Jugendamt.

Kontakt

Telefon: + 49 (0) 341 909 980 12
Mobil: + 49 (0) 159 019 443 41
Web: www.schauplatz-ps.de
Mail: doreen.neubert(at)ps-schauplatz.de